Bodenverkippung

Wir entsorgen Ihre Bodenaushübe an unserem Standort Pokrent. Hier betreiben wir eine Bodendeponien mit hoher Aufnahmekapazität. In unserem Werk Pokrent können wir Bodenbaushub bis LAGA Bodenart Z 1.1 (nur natürlicher und chemisch unbelasteter Boden) annehmen. Auf der Bodendeponie in Krassow darf ausschließlich nur Bodenbaushub bis LAGA Bodenart Z0 verkippt werden.

Werden bei der Eingangskontrolle des angelieferten Materials Auffälligkeiten wie Farbe, Geruch oder Fremdkörper festgestellt, wird die Annahme des Bodens abgelehnt. Bereits abgekippter Boden wird unverzüglich wieder aufgeladen und vom bzw. auf Kosten des Anliefernden entsorgt. Wird erst durch die labortechnische Untersuchung festgestellt, dass der Boden nicht innerhalb der Grenzwerte nach LAGA Z 1.1 liegt, so erfolgt die Entsorgung auf Kosten des Anliefernden. Der Nachweis über die Einhaltung der Zuordnungswerte gem. LAGA-Richtlinie ist in Absprache mit unserem Unternehmen und mit geeigneten Analysen zu führen. Bitte beachten sie dabei, daß ein Herkunftsnachweis des Bodens erforderlich ist.